Fleet (Mesh-IoT) – Sichtbarkeit und Kontrolle von Ladungen in Logistikobjekten

Telematik ist schon seit einiger Zeit keine reine Ortungslösung mehr, sondern ein vielschichtiges Konzept, das seine Wurzeln immer tiefer und in immer kleinteiligere Bereich schlägt. Auf die Anforderung der Sichtbarkeit von stromlosen Logistikobjekten auf der Karte, folgte zunächst die Leistungsmessung und jetzt die Sichtbarkeit und Prüfung der in den Objekten befindlichen Ladung, sowie des Zustands dieser Ladung. Zwar sind Sensoren schon länger bekannt, jedoch besteht die Herausforderung darin eine große Fülle von Sensoren auf engstem Raum – wie zum Beispiel in einer Wechselbrücke oder einem Seecontainer – zu „hören“ und zwar mit 100% Sichtbarkeit. Hier kommt das Schwarmnetzwerk zum Einsatz.

Smart Logistics – Sichtbarkeit und Kontrolle mittels Schwarmnetzwerk

Häufig kann es innerhalb von Ladungsträgern zu Situationen kommen, in denen der Direkte Kommunikationsweg zum Gateway mecSOLAR® versperrt ist. Zum Beispiel durch ein großes Objekt mit undurchlässiger Beschaffenheit. Durch das Schwarmnetzwerk sind die Tags nicht mehr auf die direkte Verbindung zur Telematikeinheit angewiesen und nehmen automatisch Kontakt zum nächsten Tag in Reichweite auf. So können auch längere Distanzen zum Beispiel auf Fabrikgeländen oder anderen größeren Arealen überbrückt werden und trotzdem eine kontinuierliche Inventur der mit ID-/Sensor-Tags ausgestatteten Gegenstände vorgenommen werden.

Erfahren Sie mehr über Sensoren

Ihr gesamtes Inventar in einem Portal – mit mecFLEET® exakt informiert

  • Bewegungsortung in Echtzeit

  • Alle Logistikobjekte auf einen Blick

  • Einfahrten- Ausfahrten in allen Standorten

  • Fahrtverläufe exakt dokumentiert

  • Flottenmanagement anhand von Leistungsberichten

  • Ende-zu-Ende Sichtbarkeit komplexer Logistikströme

Erfahre mehr über mecFLEET®

Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung.

Persönliches Angebot erhalten

kontakt@mecomo.com

+49 (89) 374 085 – 0